zufrieden - Wähle ein Puzzle, um es zu lösen

Seifenkistenrennen in Venice (Originaltitel: Kid Auto Races at Venice, Cal.; auch bekannt als Kid Auto Races oder The Pest) ist ein US-amerikanischer Kurzfilm aus dem Jahr 1914. Die von den Keystone Studios produzierte Komödie zeigt einen Filmregisseur, dessen Dreharbeiten bei einem Seifenkistenrennen von einem neugierigen Zuschauer gestört werden. Als Störenfried war Charles Chaplin erstmals in der Rolle des Tramps zu sehen. Der Film beginnt mit Aufnahmen eines Seifenkistenrennens. Ein nachlässig gekleideter Mann stellt sich dabei zufällig neben eine Kamera , die das Rennen filmt. Der Kameramann und sein Regisseur bitten den Tramp höflich, aus dem Bild zu gehen . Dieses weckt aber das Interesse des Tramps, der sich fortan immer wieder ins Bildfeld der Kamera drängt. Bei einem Kameraschwenk durchquert er die Rennbahn , um nicht aus dem Bildrahmen zu treten , in einer weiteren Einstellung sieht man ihn die Rennbahn entlang auf die Kamera zulaufen. Auch als der Kameramann eine neue Position am Rande einer gefährlichen Kurve bezieht, folgt der Tramp dem Filmteam. Weder die heranbrausenden Fahrzeuge , noch der immer wütender und gewalttätiger reagierende Regisseur können ihn vertreiben.