Eis - Wähle ein Puzzle, um es zu lösen

Speiseeis, in der Schweiz und Luxemburg die Glace [ˈɡlasə] oder das Glacé ([ˈɡlaˌse], aus dem Franz.), veraltet Gefrorenes, ist eine kalte Süßspeise – früher aus halbgefrorenem Wasser (Sorbet), heute hauptsächlich aus angefrorener Milch (Eiscreme). Die Zutaten eines Speiseeises bestehen vorwiegend aus Flüssigkeiten wie Wasser, Milch, Sahne und eventuell Eigelb, verrührt mit Zucker und verschiedenen geschmacksgebenden Zusätzen wie Fruchtmus, Vanille, Schokolade. Um diese Emulsion besser zu einer Creme verbinden zu können, fügt man heute häufig natürliche Verdickungsmittel hinzu wie Stärkesirup, Pektin, Johannisbrotkernmehl. Durch das Schlagen bzw. Rühren bei gleichzeitiger Kühlung der Grundmasse und der Lebensmittelzusatzstoffe entsteht eine Creme ohne eine Eiskristall­bildung.