St. Joseph mit - Wähle ein Puzzle, um es zu lösen

Die san-marinesische Fußballnationalmannschaft (italienisch: Nazionale di calcio di San Marino ) ist die Auswahl der Republik San Marino und wird von der FSGC gesteuert. Das erste offizielle Länderspiel bestritt San Marino am 14. November 1990 in der Qualifikation zur EM 1992 gegen die Schweiz und verlor es mit 0:4. Seitdem nahm San Marino an allen Qualifikationen teil, belegte immer den letzten Platz in seiner Gruppe und konnte bisher noch nie gewinnen. Überhaupt gewann die Mannschaft erst ein Spiel , es war ein 1:0- Sieg gegen Liechtenstein in einem Freundschaftsspiel am 24. April 2004 .In der FIFA -Weltrangliste stand San Marino beim Start der Rangliste 1993 auf Platz 121, fiel dann aber in den folgenden 20 Jahren bis auf Platz 207 herab – die schlechteste Platzierung aller gewerteten Mannschaften. Nach einem Unentschieden gegen Estland in der Qualifikation zur EM 2016 , dem ersten Punktgewinn in einem Pflichtspiel, konnte San Marino zwischenzeitlich auf Platz 180 klettern . Der Verband des Landes wurde 1931 gegründet. Er ist seit 1990 FIFA -Mitglied und war zuvor bereits zwei Jahre provisorisches Mitglied der UEFA . Nach Angaben der FIFA gibt es in der 30.000 Einwohner zählenden Republik etwa 2800 Fußballspieler , davon sind 1500 Spieler registriert. Nach einigen inoffiziellen Spielen – unter anderem gegen ein Olympia- Team aus Kanada (1986) und gegen den Libanon (1987) – kam es am 14.