Mehrjährige Pflanze - Wähle ein Puzzle, um es zu lösen

Als ausdauernde oder perennierende Pflanze , auch perenne Pflanze oder Perenne (lat. perennis, perenne „das Jahr hindurch dauernd“), bezeichnet man in der Botanik Pflanzen , die mehrere Jahre alt werden und dabei auch mehrmals, im Allgemeinen jährlich, blühen und fruchten. Ausdauernde Pflanzen werden auch als mehrmalsblühend, pollakanth (von altgriechisch πολλάκις pollákis, deutsch ‚oftmals‘ und ἄνθος anthos ‚Blüte‘, ‚ Blume ‘), polykarp oder iteropar bezeichnet – im Gegensatz zu den nur einmal in ihrem Leben blühenden und fruchtenden hapaxanthen, monokarpen bzw. semelparen Pflanzen . Während in der Alltagssprache meist alle Pflanzen , die älter als ein Jahr werden, als zwei- oder mehrjährig bezeichnet werden, sind diese Bezeichnungen in der Botanik allein für Arten reserviert, die zwar zwei oder mehr Jahre alt werden, dabei aber nur ein einziges Mal blühen und fruchten, also hapaxanth sind. Bei den ausdauernden Pflanzen wird unterschieden zwischen Holzpflanzen ( Bäume , Sträucher , Lianen) mit verholzten Stämmen und Ästen und Staudenpflanzen mit krautigen, nicht verholzten Stängeln. Fischer (2005) zählt allerdings nur die Staudenpflanzen zu den Ausdauernden und stellt ihnen die Holzigen gegenüber. Weitere für die Ausdauer wesentliche Eigenschaften sind Trockenresistenz und Windfestigkeit. In mittleren und höheren Breiten (zumindest ab einer geografischen Breite von 30°) müssen die Pflanzen auch frosthart sein. Manfred A. Fischer , Wolfgang Adler , Karl Oswald: Exkursionsflora für Österreich , Liechtenstein und Südtirol .