Cocktailkleid - Wähle ein Puzzle, um es zu lösen

Ein Cocktailkleid ist weniger aufwendig als ein Abendkleid , jedoch festlicher und femininer als die Tageskleidung. Seinen Namen verdankt das Cocktailkleid (franz. robe de cocktail ) Christian Dior Ende der 1940er für ein elegantes Kleid , das am frühen Abend getragen wird, zur Stunde des Cocktails oder Apéritifs. Der Duden definiert es als ein „ Kleid für kleinere, festliche Anlässe“, wie beispielsweise „zwanglose Empfänge oder Cocktailparties“. Es reicht bis maximal zu den Waden und besitzt häufig ein dezentes Dekolleté . Insgesamt ist es körpernah geschnitten. Es kann mit einem kurzen Jäckchen kombiniert werden. Ein Klassiker ist das „Kleine Schwarze“.