Barbie - Wähle ein Puzzle, um es zu lösen

Die Barbie- Puppe (eigentlich Barbara Millicent Roberts) gilt als eine der bekanntesten und meistverkauften Puppen der Welt und gehört damit zu den Spielzeugklassikern. Barbie ist ein eingetragenes Warenzeichen der Firma Mattel und bezeichnet die Produktionsreihe von Modepuppen im Maßstab 1:6. Auch die Puppe Ken, das männliche Pendant, ist daher eine Barbie- Puppe . Bereits vor Barbie gab es Modepuppen; von den ersten wurde aus dem Frankreich des 13. Jahrhunderts berichtet. Dass Barbie Teil der westlichen Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts wurde, verdankt es dem von der Gründerin der Firma Mattel erstellten und im Laufe der Jahre verfeinerten Konzept , das folgende Hauptpunkte aufweist: Gestaltung der Puppe Barbie Schwerpunkt Kleidung Einbeziehung verschiedener ethnischer Zielgruppen Erweiterung der Produktreihe um weitere Puppenpersönlichkeiten Entwicklung der Puppe vom Luxus- zum Massenspielzeug Produktion von Sammlerpuppen neben den Spielpuppen Barbiepuppe als Schönheitsideal Die Firma Mattel wurde 1945 vom Ehepaar Ruth und Elliott Handler sowie von Harold Matson gegründet. Der kleine Betrieb produzierte zunächst Bilderrahmen , Modeschmuck und Puppenmöbel, später auch anderes Spielzeug . Nach Aussage von Ruth Handler hatte sie bereits Anfang der 1950er Jahre die Idee , nach dem Vorbild der Ankleidepuppen, mit denen ihre Tochter Barbara spielte, eine Puppe zu produzieren , die einem Mannequin glich. Ihr Mann sei jedoch der Ansicht gewesen, die Produktion würde zu teuer.