0
0
0

Transportart - Wähle ein Puzzle, um es zu lösen

Verkehrsmittel sind Transportmittel, die dem außerbetrieblichen Transport (Verkehr) dienen. Dies sind technische Einrichtungen, die der Beförderung von Personen (Personenverkehr) oder Gütern (Güterverkehr) zwischen abgegrenzten Gebieten dienen. Innerhalb solcher Gebiete (Häfen, Flughäfen, Fabriken) spricht man dagegen von Fördermitteln. Im Näheren bezeichnen Verkehrsmittel Einrichtungen, welche Personen und Güter bewegen (zum Beispiel Kraftfahrzeuge oder Nutztiere). Nicht dazu gezählt werden üblicherweise Fahrgeschäfte und Kinderspielgeräte, wobei aber etwa die Gesetzeslage der Schweiz unterscheidet, ob Kinderspielgeräte (wie etwa Rollschuhe oder Inlineskates) als Spielzeug oder Verkehrsmittel gelten, je nachdem wie und wo sie eingesetzt werden.Als Massenverkehrsmittel sind jene Verkehrsmittel definiert, die Personen in großer Zahl transportieren. Hierzu zählen vor allem Fahrzeuge im öffentlichen Personennahverkehr, Schiffe und Flugzeuge. Der Begriff steht im Gegensatz zu individuellen Verkehrsmitteln. Fußverkehr und Schwemmgut benötigen als einzige Verkehrsarten keine Verkehrsmittel. Der Fußverkehr macht aber immerhin 24 % der Wege der Einwohner in Deutschland aus, in manchen Bundesländern wird fast jeder dritte Weg zu Fuß zurückgelegt. Die Aufteilung auf die verschiedenen Verkehrsträger wird als Modal-Split bezeichnet.Die Automobilindustrie stellt Fahrzeuge her, die der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) entsprechend gebaut sein müssen.Zweiräder spielten im Individualverkehr (IV) eine große Rolle.